Veranstaltungen

Vortrag zum „volto santo“ von Manopello

Im Johannesevangelium ist von Leinenbinden und von einem Schweißtuch die Rede, das auf dem Kopf Jesu gelegen hatte. In Manopello wird dieser heilige Schleier, das „volto santo“ als das Tuch mit dem Antlitz Christi verehrt. Lange Jahre war dieser Schleier neben dem Grabtuch von Turin fast in Vergessenheit geraten. Seit einigen Jahrzehnten erfreut es sich wachsender Beliebtheit und tritt auch in den Blickpunkt des Interesses von Forschung und für die eigene Frömmigkeit und Spiritualität. Am 27. Februar wird Schwester Petra Maria aus Waiblingen, die sich schon lange mit dem „voloto santo“ beschäftigt, im katholischen Pfarrsaal Herz-Jesu in der Salinenstraße in Bad Rappenau einen Vortrag darüber halten. Der Eintritt ist frei.

Besuch des Ostergartens in Obersulm-Affaltrach am 11.03.

Nach dem großen Erfolg 2015 mit rund 5000 Besuchern gibt es 2018 eine Neuauflage des Ostergartens mit der Botschaft „Jesus ist auferstanden – er lebt“. Kommen Sie mit zu diesem Erlebnisweg, wo die Botschaft von Ostern lebendig wird.

Wir, das Gemeindeteam von Untergruppenbach haben eine Gruppenführung am 11.03. um 16 Uhr angemeldet.

Veranstalter ist die Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist in Affaltrach. Die Ausstellung befindet sich im Kath. Gemeindehaus in der Langfeldstraße 5 in Affaltrach. Mit unserem Gemeindebusle und in Fahrgemeinschaften fahren wir nach Affaltrach.

Treffpunkt bei der kath. Kirche St. Stephan, Untergruppenbach, Kirchgrund 27.

ABFAHRT um 14:30 Uhr

Ankommen und im Ostergarten-Café bei Kuchen und Kaffee verweilen; 16 Uhr Führung/Ostergarten; gegen 17 Uhr Rückfahrt

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wir bitten um ANMELDUNG bis spätestens 02.03. im Pfarrbüro Untergruppenbach unter der Telefonnummer: 07131-70059.

WIR FREUEN UNS AUF SIE

IHR GEMEINDETEAM UNTERGRUPPENBACH

Gemeinsam statt einsam

Herzliche Einladung an alle, die sich einsam fühlen! Am 18.02.2018 findet wieder der Begegnungstreff in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Pauluszentrums statt. Der Treffpunkt lädt zu geselligem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen ein, bei dem Erfreuliches, wie aber auch Belastendes zur Sprache gebracht werden kann, jeder wie er mag. Fühlen Sie sich einsam, möchten Sie einen schönen Nachmittag mit netten Menschen verbringen, dann seien Sie mutig und kommen doch einfach vorbei! Bei uns sind Sie herzlich willkommen und zwar so, wie Sie sind! Ich würde mich freuen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

                                                                                                        Manuela Scherb

 

Die schlimmste Armut, die ein Mensch besitzen kann, ist die Einsamkeit und das Gefühl unerwünscht zu sein

 (Mutter Teresa).

 

Weitere Treffen von „Gemeinsam statt einsam“ sind am:

 

Sonntag,  25.03.2018

Sonntag,  29.04.2018

Sonntag,  03.06.2018

Sonntag,  08.07.2018

 

jeweils von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Pauluszentrum, Schillerstraße 45, 74348 Lauffen.

Gott "gemeinsam" in unserer Stadt begegnen am Freitag 09.02.2018, um 19.30 Uhr im Paulus-Zentrum Lauffen!
Aus allen Konfessionen unserer Stadt treffen wir uns wieder, um Gott zu preisen, ihn zu loben und ihm zu begegnen. Weg vom Entertainment – hin zum Sein vor IHM! Dabei erleben wir seine Kraft und Liebe als Zurüstung für den Alltag. Herzliche Einladung zum nächsten Lobpreisabend! Wir freuen uns auf Ihr Kom

Lauffen

Gottes Schöpfung ist sehr gut!

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2018 in Lauffen am Neckar

Freitag, 23.02.2018 von 09:00 bis 11:00 Uhr im Karl Harttman-Haus. Landesinformation Surinam mit Bildervortag im Rahmen des Frauenfrühstücks. Angebot von Eine-Welt-Waren.

 

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2018

Am Freitag, den 02.03. um 19:30 Uhr im Pauluszentrum. Die Liturgie stammt aus Surinam in Südamerika. Alle sind herzlich willkommen: Frauen, Männer und Jugendliche. Im Anschluss an den Gottesdienst mit Bildpräsentation und viel Musik lädt das Lauffener Team zum Beisammensein mit landestypischen Speisen ein. Seien Sie Teil dieser weltumspannenden Verbindung von christlichem Glauben und Handeln.

 

Talheim

Information zum Weltgebetstag am 02. März 2018 über Land und Leute

Bevor wir den ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, den 02. März in der evangelischen St. Veitkirche um 19.30 Uhr feiern, möchten wir Ihnen das Weltgebetstagsland „Surinam“ – ein faszinierendes Land im Nordosten Südamerikas nähern vorstellen.

Näheres entnehmen Sie bitte unter gemeinsamen Nachrichten.

Das ökum. Vorbereitungsteam

Ein Ort – eine Zeit – eine Band

Wenn Sie ein Freund von neuem geistlichem Liedgut sind, dann haben wir ein neues Angebot für Sie: Immer wenn in der Kirche in Ilsfeld Vorabendgottesdienst ist, wird dieser komplett musikalisch gestaltet durch unsere Firmband der Kirchengemeinde St. Franziskus und Liedern aus dem Buch „Erdentöne-Himmelsklang“. Die Termine sind am 10. März, 24. März jeweils am Samstag, um 18 Uhr in der Kirche St. Michael in Ilsfeld (Rosenweg 23). Herzliche Einladung an alle, besonders auch und vor allem an Jugendliche und Familien!

                                                                                                  PR Raimund Probst

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

40 Tage – 20 Sätze – WhatsApp-Fastenaktion

In der Fastenzeit können Sie sich auf Ostern durch kleine Impulse per WhatsApp vorbereiten. Dreimal pro Woche bekommen Sie per WhatsApp einen Impuls-Satz aus dem Markusevangelium mit einem Bild. Was müssen Sie dafür tun? 1. Eine WhatsApp-Nachricht mit dem Stichwort „40 Tage – 20 Sätze“ an die Nr. 0152 22104370 schicken. 2. Die Nummer in Ihrem Telefonbuch im Handy speichern (anders können Sie keine Nachrichten erhalten). 3. Irgendwann an dem Tag, an dem der Impuls kommt, 5 Minuten Zeit nehmen, um über die Bibelstelle nachzudenken. Lassen Sie sich auf diese Art berühren und vorbereiten auf das Osterfest.

PR Raimund Probst

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

LECTIO DIVINA – Bibel lesen in der Fastenzeit

Dem Wort auf der Spur – unter diesem Motto laden wir Sie ein, sich in der Fastenzeit mit der Bibel und mit anderen Menschen auf einen geistlichen Weg zu machen. Wir treffen uns immer donnerstags in der Fastenzeit am 15./22. Februar und 01./08./15. und 22. März um 19:30 Uhr im kath. Gemeindehaus St. Clara in Flein (Panoramastraße 4). Die Teilnahme nur an einzelnen Abenden ist auch möglich. HERZLICHE EINLADUNG!

PR Raimund Probst

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Ausstellung zu den MISEREOR-Hungertüchern (Teil 1) in Talheim

In der Fastenzeit wird von Aschermittwoch, 14. Februar bis Palmsonntag, 25. März eine Ausstellung zu den ersten 10 MISEREOR-Hungertüchern zu sehen sein (aus den Jahren 1976 bis 1994). Ganz unterschiedliche Themen sind darin aufgegriffen, biblische Motive bis hin zu gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Die Ausstellung ist in der kath. Kirche Mariä Himmelfahrt (Untergruppenbacher Str. 2) täglich zu sehen von 9:00-18:00 Uhr (freitags und sonntags erst jeweils nach dem Gottesdienst). Es gibt kurze Erklärungshilfen zu den Bildern, ebenso Informationen zur diesjährigen MISEREOR-Fastenaktion. Herzliche Einladung auch an Schulklassen, Vereine oder andere interessierte Gruppen.

PR Raimund Probst

 

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Fahrt zur Ausstellung nach Stuttgart

„Katholische Pracht zur Reformationszeit“

Die Staatsgalerie zeigt Werke des unbekannt gebliebenen katholischen ‚Meister von Meßkirch‘ im Vergleich mit reformatorischen Künstlern. In Bildmedien wurde das Ringen der Reformatoren gegen die Papstkirche durch Werke bekannter Künstler wie Cranach, Grünewald und Dürer ausgetragen.

Wir sehen evangelische und katholische Glaubenstraditionen anhand des evangelischen Gothaer Alteres und des katholischen Wildensteiner Altares gegenübergestellt.

Abfahrt ist am Samstag, 24.02. um 9:30 Uhr am Bahnhof Lauffen, Gleis 3.

Zur Staatsgalerie laufen wir ca. 15 Minuten zu Fuß.

Rückkehr ist gegen 15 Uhr geplant, Verlängerung in Stuttgart ist möglich. Eintritt ist ermäßigt und beträgt € 10 und ca. € 5 bis 10 für die Bahnfahrt (Regionalverkehr) je nach Teilnehmerzahl.

Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 20 Jahre ist der Eintritt frei!

Die Anmeldung erfolgt über die Pfarrbüros.

Eucharistische Anbetung am Sonntagabend

Sie sind zur eucharistischen Anbetung am 18. Februar in St. Josef in Neckarwestheim und am 25. Februar in St. Michael in Ilsfeld eingeladen. In der Zeit von 17 – 18 Uhr wird das Allerheiligste zur stillen Anbetung ausgesetzt sein. Nach dem Zurücksetzen in den Tabernakel wollen wir den Sonntag mit einem Abendlob beschließen. Als Lesung hören wir nochmals einen der Schrifttexte vom Sonntag. Herzliche Einladung dem Herrn zu Begegnen. Danny Borkert

(zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

„Das Plus des Christseins leben“

Besinnungstag für Frauen und Männer im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe

Am Mittwoch, 28.02. findet im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe von 10 bis 17 Uhr ein Besinnungstag zum Thema „Das Plus des Christseins leben“ statt.

Wir laden Sie herzlich ein, diesem Plus des Christseins tiefer auf die Spur zu kommen und Kraft für den Alltag zu schöpfen. Der Besinnungstag gibt Anregung, Lebensweisheit Tag für Tag so zur Anwendung zu bringen, dass das Leben heller, besser, schöner werden kann. Es geht um ein Mehr an Lebensfreude und Lebenserfüllung aus dem Geschenk, von Gott geliebt und geführt zu sein. Dabei lassen wir uns von Pater Kentenich, dem Gründer der internationalen Schönstatt-Bewegung, inspirieren. Er hat sein Leben, das große Herausforderungen in sich barg, mit Gelassenheit und Zuversicht gemeistert.

Zum Programm gehören: Vortrag zum Tagesthema, Meditation, Heilige Messe, Prozession zum Schönstatt-Kapellchen, Zeit für ein befreiendes Beichtgespräch, einen Besuch im Schönstatt-Kapellchen.

Kosten:

Busfahrt: 17 €; Mittagessen, Nachmittagskaffee mit Kuchen und Tagungsgebühr: 23 €.

Abfahrt des Busses:

8:00 Uhr Heilbronn, Busbahnhof Karlstraße

8:15 Uhr Untergruppenbach, Kreuzung Zubringer

Anmeldung: Maria Reineke 07131-70445

Reisebericht „Vietnam“

Von Nord nach Süd durch Vietnam. Ein KAB-Mitglied erfüllt sich einen 20-jährigen Traum. Hierzu laden wir alle Mitglieder, Freunde der KAB und Interessenten recht herzlich am 16. Februar um 20.00 Uhr in das Gemeindehaus St. Clara, ein.

Lassen sie sich von den mitgebrachten Eindrücken entführen. Ausgangspunkt der Reise war Hanoi. Von dort ging es auf dem schmalen Streifen, den Vietnam bildet, über 1.600 km nach Ho-Chi-Minh-Stadt.

 

Vorschau: Freitag 09. März 2018 um 20.00 Uhr KAB Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus St. Clara, Flein.

 

gez. Schriftführerin

R. Schier

 

Gemeinsames Gedächtnis der Verstorbenen des vergangenen Monats unserer Kirchengemeinde St. Franziskus (Requiem)

Einmal im Monat wollen wir für alle unsere verstorbenen Gemeindemitglieder des zurückliegenden Monats die Eucharistie (das Requiem) feiern. Wir werden dieses Requiem gemeinsam für unsere Verstorbenen immer in der katholischen Kirche St. Paulus in Lauffen (Schillerstraße 45) am Freitagabend um 18 Uhr für die ganze Kirchengemeinde St. Franziskus (Lauffen, Neckarwestheim, Talheim, Flein, Untergruppenbach, Ilsfeld, Abstatt) feiern.

 

Die Angehörigen der Verstorbenen, aber besonders auch die Gemeindemitglieder sind zu dieser besonders gestalteten Feier eingeladen.

 

Der nächste Termin ist am:

Freitag, 09. März 2018   –   18.00 Uhr

in St. Paulus Lauffen
für alle Verstorbenen der Kirchengemeinde
St. Franziskus des Monats Februar

 

 

Die weiteren Termine finden Sie >>hier